2018

ASIMOV – Anatomiespezifische Implantatverankerung mittels optimierter Verformungseigenschaften

Das Ziel des Projekts ist es, mit Hilfe neuer Auslegungs- und Fertigungsverfahren Implantate zur Behandlung von Knochendefekten zu entwickeln, die den lokalen Verformungseigenschaften des Knochens möglichst nahekommen, um Spannungsspitzen und Mikrobewegungen zwischen dem metallischen Implantat und dessen Verankerung im nativen Knochen zu vermeiden.


BeePax – effektive Varroakontrolle mit LiCl

Periodische hohe Verluste an Bienenvölkern werden v.a. von der parasitischen Varroa-Milbe verursacht, die sich von der Hämolymphe adulter Bienen und Larven ernährt und sie so schwächt. Zusätzlich übertragen die Milben virale Erkrankungen und unbehandelte Völker sterben spätestens nach 2-3 Jahren.


Cortical step sign – Reduktion von Revisionen bei Tibiafrakturen

Intraoperative, radiologische Zeichen wie das Cortical Step Sign (CSS) und das Diameter Difference Sign (DDS) können helfen, die Rate an Maltorsions-bedingten Revisionen nach Tibiafrakturen zu reduzieren. In diesem Projekt werden an drei Höhen der Tibia verschiedene Torsionswinkel eingestellt und das CSS/DDS vermessen. Die Verknüpfung der Bildwandlerdaten zu den Torsionswinkeln (Machine learning) soll zu einer automatisierten, intraoperativen Detektion revisionspflichtiger Maltorsionen führen und Revisionen verhindern.


Entwicklung und Erprobung eines optimierten biphasischen Defibrillationsimpulses

Ein Funktionsmuster eines Defibrillators mit modifizierter biphasischer Impulskurve sollte entwickelt, und an geeigneten Modellen auf seine Wirksamkeit hin untersucht werden.


Forschungsverbund Tiergesundheit durch Genomik – FORTiGe

Genomische Ansätze inkl. Genom-Editierung mit CRISPR-Cas9 eröffnen der Tierzucht neue Optionen zur Verbesserung der Tiergesundheit. Durch Genomanalyse werden für die Gesundheit relevante Stellen im Genom identifiziert. Diese können sowohl als Selektions- als auch als Editierungsziele genutzt werden. Neben Aspekten der Effizienz und Sicherheit der Verfahren sollen die Wahrnehmung und Bewertung neuer Züchtungsmethoden durch die Landwirte und die Öffentlichkeit untersucht werden.


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>
1 / 25>
Projektfinder
.
Forschungsverbünde

In strategisch wichtigen Bereichen werden von der Forschungs­stiftung auch Forschungs­verbünde initiiert und gefördert.

.