Service > Mediathek > Bilder und Texte

Aktuelles und Termine

Termine

  • 04. September 2017
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker übergibt in Lupburg den Bewilligungsbescheid für das Projekt "NewGen-Stent"
  • 21. September 2017
    Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler übergibt in Freising den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Mikropartikel in der aquatischen Umwelt und in Lebensmitteln"

Aktuelles

  • Newsletter 03/17
    Exzellenter Forschungsverbund ForNextGen (Newsletter)
  • 26. Juli 2017
    Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat in Bayreuth den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Flexible Vernetzung mehrstufiger Produktionsprozesse zur ressourceneffizienten Produktivitätssteigerung (Link4Pro)" übergeben. (Pressemitteilung und Kurzmeldung Fraunhofer)

    Von links: Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser (Forschungsstiftung), Wirtschafts- und Technologieministerin Ilse Aigner und Prof. Dr.-Ing. Rolf Steinhilper (Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation). (Bild: Forschungsstiftung/Rölz)

    Pressestimmen:
    Nordbayerischer Kurier
    Wiesentbote
    Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier


  • Pressemitteilung 02/17
    Zweite Förderrunde der Bayerischen Forschungsstiftung 2017 (Pressemitteilung)
  • 12. Mai 2017
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker hat in Schwandorf den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Ressourcenadaptives mobiles Assistenzsystem für komplexe Landmaschinen (INVIA)“ übergeben. (Pressemitteilung)


    Von rechts: Prof. Lothar Frey (Forschungsstiftung), Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker, Dr. Gerd Schneider (Fraunhofer ESK), Philipp Horsch (Horsch), Dr. Claus Keuker (Smart Mobile Labs), Dr. Wolfgang Maison (Weptun), Dorothea Leonhardt (Forschungsstiftung), Dr. Michael Gallmeier (Holmer), Dr. Georg Fröhlich (Landesanstalt für Landwirtschaft), Matthias Strobel (InMach). (Bild: Forschungsstiftung/Rölz)

    Pressestimmen:
    Mittelbayerische Zeitung
    Der neue Tag
    Der neue Tag


  • 15. Februar 2017
    Das öffentliche Industriekolloquium zum Forschungsverbund für effiziente Produkt- und Prozessentwicklung durch wissensbasierte Simulation - FORPRO2 findet unter der Überschrift "Simulationswissen effizient nutzen" an der Technischen Universität München am Standort Garching statt. Das Ziel der Veranstaltung ist ein bilateraler Austausch von Industrie und Forschung. Neben Kurzpräsentationen zu den Forschungsergebnissen des Projekts werden Workshops von Industrie- und Forschungspatnern angeboten. Dabei geht es beispielsweise um die Fertigungsoptimierung beim Druckguss oder um Anwendungsmöglichkeiten des zu entwickelnden Wissensframework in der industriellen Praxis. Außerdem werden Themenvorschläge der anwesenden Teilnehmer im Sinne der Open Space Technology aufgegriffen und in die Workshops integriert. Programm
  • 25. Juli 2016
    Bei der Übergabe des Bewiligungsbescheides für das Projekt "Präzisionsbiegen von Dünnglas" an die Vertreter des Technologie Anwender Zentrums (TAZ) der Technischen Hochschule Deggendorf in Spiegelau hob Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler die Bedeutung der regionalen Kompetenzzentren für Wissenschaft und Wirtschaft in Bayern hervor. Der Projektleiter, Dipl.-Phys. Stefan Menzel, stellte die Herausforderungen im Projekt anschaulich dar und zeigte auf, dass das TAZ Spiegelau die erforderliche Kompetenz an Bord hat. Dies wurde vom wissenschaftlichen Leiter des TAZ, Prof. Raimund Förg, bei seiner Vorstellung des TAZ noch weiter vertieft. Die Förderung freute auch MdL Max Gibis, Landrat Sebastian Gruber und den 1. Bürgermeister der Gemeinde Spiegelau, Karlheinz Roth. (Pressemitteilung)



    Von links: MdL Max Gibis, Stefan Menzel, Raimund Förg, Dorothea Leonhardt, Staatssekretär Bernd Sibler, Sebastian Gruber, Karlheinz Roth und Heinz Gerhäuser. (Bild: TH Deggendorf)
  • 20. Juni 2016
    Bei einer feierlichen Übergabe von drei Bewilligungsbescheiden der Bayerischen Forschungsstiftung zeigte sich der bayerische Finanzstaatssekretär Albert Füracker vom Ideenreichtum der Antragsteller beeindruckt. Er wünschte ihnen viel Erfolg für die Durchführung der Projekte und betonte das Interesse des Freistaats Bayern und der Bayerischen Forschungsstiftung an der Entwicklung erfolgreicher Technologien. Insgesamt wurde bei dieser Zeremonie eine Bewilligungssumme von rund 822.000 € erreicht. Die Förderungen gingen an
  • die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg für das Projekt SVBA - Selbstverdichtender Beton mit zeitnaher Aussteuerung der Mischungszusammensetzung im Betonmischer



    Prof. Dr. Wolfgang Kusterle, OTH Regensburg (Bild: Forschungsstiftung/Rölz)

  • die Hochschule Coburg für das Projekt - Entwicklung einer Sensorik zur Erfassung des Alterungszustands von Hydraulikölen während des Produktionsprozesses


    Von links: Prof. Dr. Jürgen Krahl, Hochschule Coburg und Staatssekretär Füracker (Bild: Forschungsstiftung/Rölz)

  • und die siTOOLs Biotech GmbH für das Projekt - BeePax - effektive Varroakontrolle mit LiCl

    Von links: Prof. Dr. Lothar Frey, Forschungsstiftung, PD Dr. Peter Rosenkranz, Universität Hohenheim, Staatssekretär Füracker, Dr. Bettina Ziegelmann, Universität Hohenheim, Dr. Stefan Hanus, siTOOLs Biotech GmbH, Dr. Stefan Berg, Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Dorothea Leonhardt, Forschungsstiftung (Bild: Forschungsstiftung/Rölz)