Service > Mediathek

Termine und Aktuelles

Termine

  • 30. Juni 2020
    Bis zum 30.06.2020 werden Anträge zur COVID-19-Forschung im vereinfachten Verfahren entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie unter: Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“

  • Anlässlich der Coronavirus-Krise wurden die aktuellen Veranstaltungen abgesagt.Sobald die neuen Termine feststehen, werden wir Sie hier wieder informieren.

Aktuelles

  • Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“
    Als Beitrag zur Bewältigung der Coronavirus-Krise richtet die Bayerische Forschungsstiftung im Rahmen ihres bestehenden Förderprogramms „Hochtechnologien für das 21. Jahrhundert“ einen neuen temporären Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“ ein mit dem Ziel, es Forscherinnen und Forschern zu ermöglichen, mit einschlägigen Forschungsprojekten rasche Erfolge zu erzielen. Bis zum 30.06.2020 werden Anträge zur COVID-19-Forschung im vereinfachten Verfahren entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie unter: Förderschwerpunkt „COVID-19-Forschung“

  • Coronavirus-Krise: Sondermaßnahmen der Bayerischen Forschungsstiftung für laufende Förderprojekte (mehr)

  • Pressemitteilung 01/20
    Erste Förderrunde der Bayerischen Forschungsstiftung 2020 (Pressemitteilung)

  • 9. März 2020
    Prof. Arndt Bode, Präsident der Bayerischen Forschungsstiftung, hat die Bewilligungsbescheide für den Forschungsverbund „FORCuDE@BEV“ und die drei Kooperationsprojekte „MeLD“, „TERAKOMM“ und „Deep-CMV“ an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen übergeben. Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratulierte den erfolgreichen Antragstellern in einer Videogrußbotschaft) (Pressemeldung Wissenschaftsministerium).


    Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung) (Bild: FAU/Harald Sippel)


    Forschungsverbund „Customized Digital Engineering für bayerische KMU am Beispiel des Antriebsstrangs elektrischer Fahrzeuge - FORCuDE@BEV“ - v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Sandro Wartzack, Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Möslein (beide FAU Erlangen-Nürnberg) (Bild: FAU/Harald Sippel)


    Projekt „MeLD – Machine Learned Dynamcis – Berücksichtigung des dynamischen Verhaltens von Käfigen mittels maschinellen Lernens im Auslegungsprozess von Wälzlagerungen“– v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Sandro Wartzack, Dr.-Ing. Stephan Tremmel, Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Möslein (alle FAU Erlangen-Nürnberg) (Bild: FAU/Harald Sippel)


    Projekt „Erhöhung der Kanalkapazität auf passiven Schaltungsträgern für Terabit Telekommunikationssysteme – TERAKOMM“ – v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Dr.-Ing. Gerald Gold, Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Möslein (beide FAU Erlangen-Nürnberg) (Bild: FAU/Harald Sippel)

     
    Projekt „Deep-CMV – Diagnostik, Therapie und Prävention der Cytomegalovirus-Infektion“ – v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Manfred Marschall, Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Möslein (beide FAU Erlangen-Nürnberg) (Bild: FAU/Harald Sippel)

  • 17. Februar 2020
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams stellte an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 13. Februar 2020
    Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat die Bewilligungsbescheide für die beiden Projekte „OrbiaTreat - Entwicklung eines Orbitabodenimplantats“ und „Entwicklung von Röntgenquellen basierend auf Black-Silicon Feldemissionskathoden – SI-FE-X“ in Regensburg übergeben (Pressemeldung Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg)


    Projekt OrbitaTreat (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Thomas Schratzenstaller (OTH
    Regensburg), Staatsminister Hubert Aiwanger, Prof. Dr. Wolfgang Baier (OTH Regensburg) (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)


    Projekt SI-FE-X (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Rupert Schreiner (OTH Regensburg, Staatsminister Hubert Aiwanger, Prof. Dr. Wolfgang Baier (OTH Regensburg) (Bild: Bayerische Forschungsstiftung

    Pressestimmen:
    Mittelbayerische Zeitung
    Wochenblatt


  • 23. Januar 2020
    Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat die Bewilligungsbescheide für die beiden Projekte „InfoFormalizer“ und „Wertschöpfung durch elektrolytische Reduktion von CO2: Langzeitstabile, Ethen-selektive Prozessführung mit einem hochskalierbaren Verfahren“ in Bayreuth übergeben (Pressemitteilung Wissenschaftsministerium und Pressemittelung Universität Bayreuth).


    (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dr. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr.-Ing. Ralf Moos, Prof. Dr.-Ing. Stefan Jablonski (beide Universität Bayreuth), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr. Stefan Leible (Universität Bayreuth) (Bild: Universität Bayreuth / Jürgen Rennecke)

    Pressestimmen:
    BR24
    Nordbayerischer Kurier
    Neuer Wiesentbote
    Frankenpost

  • 15. Januar 2020
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck stellte an der OTH Amberg-Weiden das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung sowie die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur gemeinsam mit der Bayerischen Forschungsallianz und der Bayerischen Patentallianz vor.


    V. l. n. r.: Martin Reichel, Geschäftsführer BayFOR; Prof. Dr. Andrea Klug, Präsidentin der OTH Amberg-Weiden; Dr. Christian Haslbeck, Geschäftsführer Bayerische Forschungsstiftung; Dr. Bettina Baumeister, Lizenzmanagerin Physical Science, BayPAT (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 11. Dezember 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams stellte an der Hochschule München die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.



    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule München (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 19. November 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams stellte an der Hochschule Ansbach die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Ansbach (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 18. November 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams stellte an der Technischen Hochschule Rosenheim die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Rosenheim (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 15. November 2019
    Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Energieeffiziente Aufbereitung von Medizinprodukten (effAEMP)“ in Amberg übergeben (Pressemitteilung Wissenschaftsministerium und Pressemittelung OTH Amberg)


    (v.l.n.r.):  Prof. Dr. Dr. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr.-Ing. Stefan Beer, Prof. Dr. med. Clemens Bulitta (beide OTH Amberg-Weiden), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr. Andrea Klug (OTH Amberg-Weiden), Dr. Harald Schwartz (MdL), Michael Koller (MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH), Dr.-Ing. Pierre Hähre (Speck Pumpen GmbH & Co. KG), Dr.-Ing. Gerald Göllner (MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH). (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Wochenblatt
  • 04. November 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Willams stellte an der Technischen Hochschule Nürnberg die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Technischen Hochschule Nürnberg (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 22.Oktober 2019
    Preis für Publikation zum Projekt „Effizienzsteigerung von DF-Motoren bei Mitteldrücken >24 bar“ (mehr)

  • 16. Oktober 2019
    Das von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderte Projekt „5G TODAY“ trägt weitere Früchte. Das bayerische Projekt war Vorbild für einen 5G-Broadcast-Feldversuch in Brasilien. (Pressemitteilung Bayerischer Rundfunk)

  • 10. Oktober 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Willams stellte an der Technischen Hochschule Ingolstadt die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Technischen Hochschule Ingolstadt (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 9. Oktober 2019
    Ministerialdirektorin Dr. Sabine Jarothe, Amtschefin im Bayerischen Wirtschaftsministerium hat in Vertretung von Wirtschaftsminister Aiwanger den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Mechatronische Skibindung“ an die Professur für Sportgeräte und -materialien der TU München in Garching übergeben. (Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums) (Meldung Bayerisches Kuratorium für alpine Sicherheit)


    (v.l.n.r.): Michael Knye (Marker Deutschland GmbH), Awa Garlinska, Andreas Röpert (beide Interactive Wear AG), Dr. Henrik Vogel (Schöffel Sportbekleidung GmbH), Dr.-Ing. Robert Hecht (Völkl Sports GmbH), Prof. Dr. Dr. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr.-Ing. Veit Senner (TU München), Ministerialdirektorin Dr. Sabine Jarothe (StMWi), Dr.-Ing. Maximilian Müller (Moticon ReGo AG), Aljoscha Hermann, Valentin Wohlgut (beide TU München). (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 2. Oktober 2019
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „FORActinium: Ac-225 für die Alpha-Therapie" an die ITG GmbH in Garching übergeben (Pressemitteilung der ITG)


    (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Claudia Peus (TU München), Udo J. Vetter, Steffen Schuster (beide ITM AG), Staatsminister Dr. Floran Herrmann; Dr. Mark Harfensteller, Dr. Richard Henkelmann (beide ITG GmbH), Dr. Christoph Lierse von Gostomski (Radiochemie TU München). (Bild: Forschungsstiftung)

  • 12. September 2019
    Finanzminister Albert Füracker hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „AdOnFuelControl – Adaptive Online-Brennstoffcharakterisierung von heterogenen Brennstoffen für eine optimierte Feuerungsregelung“ an das Fraunhofer Institut UMSICHT in Sulzbach-Rosenberg übergeben (Pressemitteilung des Finanzministeriums) (Pressemitteilung des Fraunhofer Instituts UMSICHT)


    Von links: Prof. Dr. Arndt Bode (Bayersiche Forschungsstiftung), Finanzminister Albert Füracker, Prof. Dr. Andreas Hornung, M.Eng Martin Meiller (beide Fraunhofer UMSICHT) (Bild. Bayerische Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Oberpfalz TV
    Onetz

  • Großer Erfolg: China startet 5G-Broadcast-Projekt mit von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderter Technologie
    Im Rahmen des von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderten Projekts „5G TODAY“ entsteht seit 2018 im Bayerischen Oberland ein LTE/5G-Testfeld für den Rundfunk. Das seit Mai 2019 in Betrieb befindliche Projekt überzeugte die Regierungsbehörde Chinese National Radio and Television Administration (NRTA) vollständig, ebenfalls ein solches Versuchsfeld zu betreiben. Dem bayerischen Beispiel folgend, beginnt China nun ab August mit einem eigenen 5G-Broadcast-Versuchsnetz auf Sendung zu gehen. 5G TODAY wird durch die Bayerische Forschungsstiftung über die Laufzeit von 28 Monaten gefördert. (mehr: Pressemitteilung Bayerischer Rundfunk)

  • 25. Juli 2019
    Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen die Bewilligungsbescheide für die drei Projekte „FAB-Weld“, „KryoSonic“ und „3D-gedruckte Hohlleiterverbindungstechnik und konforme Antennen für Automobilradaranwendungen“ übergeben. Der Minister gratulierte den Antragstellern und lobte die hohe Kompetenz der FAU im naturwissenschaftlich-technologischen Bereich. (Pressemeldung Wissenschaftsministerium)


    Übergabe des Bewilligungsbescheides für das Projekt „FAB-Weld“: v.r.n.l.: Prof. Dr. Joachim Hornegger (Präsident FAU), Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr.-Ing. Dietmar Drummer (FAU, Lehrstuhl für Kunststofftechnik), Jürgen Lochner, Dr.-Ing. Tobias Beiß (beide Bielomatic Leuze GmbH Co. KG), Christian Wiesner (Sintermask GmbH / FIT Production GmbH). (Bildquelle: FAU/Harald Sippel)


    Übergabe des Bewilligungsbescheides für das Projekt „KryoSonic“: v.r.n.l.: Prof. Dr. Joachim Hornegger (Präsident FAU), Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr.-Ing. Nico Hanenkamp (FAU, Lehrstuhl für Ressourcen- und energieeffiziente Produktionsmaschinen); Prof. Dr.-Ing. Rolf Rascher (TH Deggendorf), Prof. Dr.-Ing. Michael Zäh (TU München). (Bildquelle: FAU/Harald Sippel)


    Übergabe des Bewilligungsbescheides für das Projekt „3D-gedruckte Hohlleiterverbindungstechnik und konforme Antennen für Automobilradaranwendungen“: v.r.n.l.: Prof. Dr. Joachim Hornegger (Präsident FAU), Prof. Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Prof. Dr.-Ing. Martin Vossiek, Prof. Dr.-Ing. Klaus Helmreich (beide FAU, Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik). (Bildquelle: FAU/Harald Sippel)

  • 15. Juli 2019
    Eine Delegation der Korea Student Aid Foundation (KOSAF) besuchte die Bayerische Forschungsstiftung, um sich über das Förderangebot der Stiftung und speziell über die Unterstützungsmöglichkeiten zur internationalen Zusammenarbeit zu informieren. KOSAF verwaltet von der südkoreanischen Regierung unterstützte Stipendienprogramme für Studierende.


    (Bildquelle: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 11. Juli 2019
    Herr Dr. Haslbeck Geschäftsführer der Bayerischen Forschungsstiftung und Sprecher der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur (BayFIA), stellte bei der Veranstaltung „Förderprogramme für innovative Unternehmen“ der IHK Würzburg-Schweinfurt am ZDI Mainfranken in Würzburg die BayFIA und sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung vor.


    Die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur (BayFIA) zu Besuch am ZDI Mainfranken in Würzburg (Bild: IHK Würzburg-Schweinfurt)

  • 14. Juni 2019
    Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat den Bewilligungsbescheid für den Forschungsverbund „Tumordiagnostik für individualisierte Therapie – FORTiTher“ an der Universität Würzburg übergeben. (Pressemitteilung der Universität Würzburg) (Bericht des Wissenschaftsministeriums)


    Übergabe des Förderbescheids (v.l.) Universitätspräsident Alfred Forchel (Universität Würzburg) , Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Professor Franz Jakob (Universität Würzburg) und Dr. Christian Haslbeck (Bayerische Forschungsstiftung) 
    (Foto: Jörg Fuchs / Universität Würzburg)

  • 12. Juni 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Willams stellte an der Technischen Hochschule Deggendort die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Technischen Hochschule Deggendorf (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 28. Mai 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams stellte an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 27. Mai 2019
    Wirtschaftsstaatssekretär Weigert hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Aluminiumbolzenschweißen mit neuer Verfahrenstechnik“ an die Heinz Soyer GmbH in Wörthsee übergeben. (Pressemitteilung Wirtschaftsministerium)


    Von links: Dipl.-Ing. Michael Dey, SLV München (Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalten), Dipl.-Ing. Karsten Hartz-Behrend (Universität der Bundeswehr), Staatssekretär Roland Weigert (StMWi), Helga Soyer und Heinz Soyer sen. (beide Heinz Soyer GmbH), Dr. Christian Haslbeck (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr.-Ing. Heidi Cramer, (GSi mbH, Gesellschaft für Schweißtechnik International), Andreas Jilg und Heinz Soyer jun. (beide Heinz Soyer GmbH)
    (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)         

    Pressestimme:
    Merkur

  • 17. Mai 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams, stellte an der OTH Regensburg die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der OTH Regensburg (Bild: OTH Regensburg)

  • 25. April 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams, stellte an der Hochschule Coburg die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Coburg (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 18. April 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams, stellte an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung in Schweinfurt dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 15. April 2019
    Die Bayerische Forschungsstiftung mit Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und einer Expertin für Antragsberatung Dagmar Williams, stellte an der Hochschule Hof die Bayerische Forschungs- und Innovationsagentur sowie das Förder- und Beratungsangebot der Forschungsstiftung dar.


    Die Bayerische Forschungsstiftung zu Besuch an der Hochschule Hof (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

  • 8. April 2019
    Finanzminister Albert Füracker hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „TurboSmart – adaptive Mikroexpansionsturbine für die Energierückgewinnung“ in Amberg übergeben. (Pressemitteilung Finanzministerium)


    Von links: Prof. Dr. Andrea Klug (OTH Amberg-Weiden), Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann (Uni Bayreuth), Finanzminister Albert Füracker, Prof. Dr.-Ing. Andreas Weiß (OTH Amberg-Weiden), Dr. Ing. Rolf Pfeiffer (DEPRAG SCHULZ), Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung)
    (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Wochenblatt
    Oberfranken TV
    Oberbayern Kurier
    Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier
    Mittelbayerische Zeitung


  • 5. April 2019
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Multisensorische Integration bei der Stimulation des Nervus trigeminus mit Blick auf die Wahrnehmung von Grundgeschmacksarten“ in Weihenstephan übergeben.


    Von links: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Bayerische Staatskanzlei, Prof. Dr. Thomas Becker (TUM), Prof. Dr. Jessica Freiherr (Fraunhofer IVV), Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung)
    (Bild: Technische Universität München)

    Pressestimmen:
    Merkur

  • 26. März 2019
    Ministerialdirektor Dr. Rolf-Dieter Jungk, Amtschef im Bayerischen Wissenschaftsministerium hat in Vertretung von Wissenschaftsminister Bernd Sibler den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Miniaturisiertes DSC-Gerät mit integrierter Wägeeinrichtung“ in Bayreuth übergeben.


    Von links: Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Ralf Moos, Herr Phillip Nieke, Dr.-Ing. Jaroslaw Kita (alle Universität Bayreuth), Ministerialdirektor Dr. Rolf Dieter Jungk (StMWK), Herr Gollner, Herr Florian Linseis (alle Linseis Messgeräte GmbH), Prof. Dr. Stefan Leible (Präsident Universität Bayreuth) (Bild: Bayerische Forschungsstiftung)

    Pressestimme:
    Frankenpost

  • 20. März 2019
    Wirtschaftsstaatssekretär Weigert hat die Bewilligungsbescheide für die Projekte „Realisierung von funktionsintegrierten, hochkomplexen Metall-CFK-Sandwichstrukturen (MC-Sandwich)“ und „Automatisierte Prozessketten für die Hybridbauweise mittels Laserstrahlschmelzen (AutoHybrid)“ in Augsburg übergeben.
    (Pressemitteilung Wirtschaftsministerium) und (Pressemitteilung Fraunhofer IGCV)


    Von links: Staatssekretär Roland Weigert (StMWi), Prof. Dr. Iman Taha (Fraunhofer IGCV), Prof. Dr. Johannes Schilp (Universität Augsburg), Prof. Dr. Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung) (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Presse Augsburg
    B4B Wirtschaftsleben Schwaben

  • 04. Februar 2019
    Bayerische Forschungsstiftung besuchte Technologie Campus Teisnach

    Bei ihrem Besuch am 4. Februar 2019 zeigten sich der Präsident der Forschungsstiftung, Prof. Dr. Arndt Bode, Geschäftsführer Dr. Christian Haslbeck und der Leiter des Bereiches Wirtschaft und Transfer, Dr. Peter Bruchner, beeindruckt vom Leistungsspektrum des TC Teisnach. Mit seiner Kombination aus wissenschaftlicher Fundierung und praxisorientierten Lösungsstrategien ist der Technologiecampus ein idealer Adressat für das Förderangebot der Stiftung.Im Zentrum der Visite standen Beratungen zu möglichen Förderprojekten und Tipps für eine erfolgreiche Antragstellung. Eine Besichtigung von Labors und Maschinenpark bot interessante Einblicke in die Arbeit des Technologie Campus Teisnach.
    v.l.n.r.: Professor Dr. Gerald Fütterer, Michael Benisch, Alexander Haberl (alle TH Deggendorf / Technologiecampus Teisnach), ), Dr. Peter Bruchner, Dr. Christian Haslbeck, Professor Dr. Dr. h.c. Arndt Bode (alle Bayerische Forschungsstiftung), Dr. Olga Kukso (TH Deggendorf / Technologiecampus Teisnach) (Foto: Forschungsstiftung)

  • 14. September 2018
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle verabschiedet MRin Dorothea Leonhardt, die nach dem 30. September 2018 in den Ruhestand eintritt. Frau Leonhardt war seit 1999 in der Bayerischen Forschungsstiftung tätig, seit 2009 als Geschäftsführerin.

    MRin Leonhardt, StMin Prof. Kiechle
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle (rechts) dankt MRin Dorothea Leonhardt für ihre langjährige engagierte Arbeit in der Bayerischen Forschungsstiftung (Bild: Forschungsstiftung)

  • 1. August 2018
    Verleihung des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für Prof. Bode

    MÜNCHEN. Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. med. Marion Kiechle, händigte dem Präsidenten der Bayerischen Forschungsstiftung, Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode, am 1. August 2018 das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.
    In ihrer Laudatio würdigte Ministerin Kiechle das Engagement von Prof. Dr. Bode, der sich sowohl als Wissenschaftler als auch als Wissenschaftsorganisator in beispielhafter Weise um Wissenschaft und Forschung verdient gemacht hat. (Pressemitteilung Wissenschaftsministerium)

    StM Kiechle, Prof. Bode
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle händigt Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Dr. Arndt Bode aus (Bild: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst)