Service > Mediathek

Aktuelles und Termine

Termine

  • 14. November 2018
    Die Forschungsstiftung informiert beim Bayerischen Patentkongress 2018 in München an einem Gemeinschaftsstand der BayFIA über die Stiftung und ihr Förderangebot.

Aktuelles

  • 14. September 2018
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle verabschiedet MRin Dorothea Leonhardt, die nach dem 30. September 2018 in den Ruhestand eintritt. Frau Leonhardt war seit 1999 in der Bayerischen Forschungsstiftung tätig, seit 2009 als Geschäftsführerin.

    MRin Leonhardt, StMin Prof. Kiechle
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle (rechts) dankt MRin Dorothea Leonhardt für ihre langjährige engagierte Arbeit in der Bayerischen Forschungsstiftung (Bild: Forschungsstiftung)

  • 1. August 2018
    Verleihung des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für Prof. Bode

    MÜNCHEN. Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. med. Marion Kiechle, händigte dem Präsidenten der Bayerischen Forschungsstiftung, Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode, am 1. August 2018 das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus.
    In ihrer Laudatio würdigte Ministerin Kiechle das Engagement von Prof. Dr. Bode, der sich sowohl als Wissenschaftler als auch als Wissenschaftsorganisator in beispielhafter Weise um Wissenschaft und Forschung verdient gemacht hat. (Pressemitteilung Wissenschaftsministerium)

    StM Kiechle, Prof. Bode
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle händigt Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Dr. Arndt Bode aus (Bild: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst)

  • 25. Juli 2018
    Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Entwicklung neuer Materialien zur Realisierung funktionsintegrierter Softtouch-Komponenten in einem einstufigen Spritzgießprozess - SenseSkin" in Bayreuth übergeben. (Pressemitteilung Wirtschaftsministerium) und (Pressemitteilung der Neue Materialien Bayreuth)


    Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (Bild: Forschungsstiftung)


    von links: Klaus Krauß (Fördervereinigung Neue Materialien Bayreuth), Klaus Krenn (Isosport Verbundbauteile), Prof. Dr. Hans-Werner Schmidt (Bayerische Forschungsstiftung), Dr. Thomas Neumeyer (Neue Materialien Bayreuth), Prof. Dr. Dr. hc. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, Prof. Dr. Volker Altstädt (Neue Materialien Bayreuth), Dr. Peter Ryzko (HEXPOL TPE), Parag Shah (Dr. Schneider Holding) (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimme:
    Nordbayerischer Kurier


  • 23. Juli 2018
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt "POF_Mem: POF -Foulingsensor für Membranen zur Wasseraufbereitung" in Höchstädt a. d. Donau übergeben. (Pressemitteilung Finanzministerium) und (Pressemitteilung Technische Hochschule Nürnberg)


    von links: Simon Hager (TUM), Wolfgang Heinl (Ingenieurbüro Heinl), Dr. Günter Stoll (Grünbeck), Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart, Dr. Karl Glas (TUM) MdL Georg Winter, Prof. Dr. Dr. hc. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), Prof. Dr. Olaf Ziemann und Prof. Dr. Rainer Engelbrecht (beide TH Nürnberg) (Bild:Forschungsstiftung)


    von links: Dr. Karl Glas (TUM), Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), MdL Georg Winter, Prof. Dr. Rainer Engelbrecht (TH Nürnberg), Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimme:
    Augsburger Allgemeine

  • 2. Juli 2018
    Der Präsident der Forschungsstiftung, Prof. Dr. Dr. h. c. (NAS RA) Arndt Bode, hat Bewilligungsbescheide für sieben Projekte in Garching übergeben (Pressemitteilung)


    Von links: Prof. Dr. Ruedi Fries (TUM-Tierzucht), Prof. Dr. Markus Lienkamp (TUM-FT), Prof. Dr. Andreas Jossen (TUM-EES), Prof. Dr. Wolfgang Herrmann (TUM-Präsident), Prof. Dr. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Prof. Dr. Michael Zäh (TUM-iwb), Dr. Christoph Müller (CADFEM Medical GmbH), Dr. Klaus Michaelis (TUM-FZG) (Bild: Forschungsstiftung)


    Von links: Prof. Dr. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Stephan Schafferhans (DEE Dräxlmaier Elektrik- und Elektroniksysteme GmbH), Oliver Troßmann (Leistritz Pumpen GmbH), Prof. Dr. Simon Hegelich (TUM-HfP), Matthias Mulzer (Renk AG), Prof. Dr. Rainer Burgkart (TUM-Orthopädie), Dr. Thomas Herfellner (Fraunhofer IVV), Moritz Steffan (INVENOX GmbH), Dr. Jens Ostrowski (Carl Bechem GmbH), Dr. Klaus Michaelis (TUM-FZG), Dr. Thomas Grupp (Bayern-Genetik GmbH), Dr. Georg Röhrmoser (ASR e.V.), Prof. Dr. Michael Gee (TUM-MW), Prof. Dr. Ruth Müller (TUM-MCTS), Prof. Dr. Ruedi Fries (TUM-Tierzucht), Dr. Christoph Müller (CADFEM Medical GmbH), Dr. Matthias Butenuth (IAV GmbH), Prof. Dr. Markus Lienkamp (TUM-FT), Prof. Dr. Michael Zäh (TUM-iwb), Prof. Dr. Andreas Jossen (TUM-EES), Prof. Dr. Wolfgang Herrmann (TUM-Präsident) (Bild: Forschungsstiftung)

  • 25. Juni 2018
    Die Bayerische Forschungsstiftung trauert um Herrn Prof. Dr. rer. nat. Lothar Frey, den langjährigen Vorsitzenden ihres Wissenschaftlichen Beirats, der plötzlich und unerwartet verstorben ist. (Nachruf des Fraunhofer IISB)

  • 16. Mai 2018
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart hat den Bewilligungsbescheid für das Projekt „CaRMA – Carbonfaser Recyclingvliese im Multi-Material-Ansatz“ in Friedberg übergeben. (Pressemitteilung Finanzministerium)


    Von links: MdL Peter Tomaschko, Christian Egger (AUTEFA Solutions Germany GmbH), Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart, Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung) (Bild: Forschungsstiftung)


    Finanz- und Heimatstaatssekretär Dr. Hans Reichhart (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimme:
    Presse Augsburg

  • 13. April 2018
    Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer hat in Rosenheim den Bewilligungsbescheid für das Projekt "5G Today" übergeben (Pressemitteilung des StMWi)

    Von links: Uwe Löwenstein (Telefónica Germany GmbH & Co. OHG), Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-Ulmer (Bayerischer Rundfunk), Anton Kathrein (Kathrein-Werke KG), Michael Hagemeyer (Institut für Rundfunktechnik GmbH), Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer, Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode (Bayerische Forschungsstiftung), MdL Klaus Stöttner (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimme:
    Bayerischer Rundfunk

  • 15. Februar 2018
    Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat in Erlangen den Bewilligungsbescheid für den Forschungsverbund FutureIOT - Intelligent vernetzte Lösungen für Stadt und Landwirtschaft übergeben. (Pressemitteilung Fraunhofer)


    Von links: Prof. Dr. Arndt Bode (Forschungsstiftung), Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Prof. Dr.-Ing. Albert Heuberger (Fraunhofer IIS) (Bild: Fraunhofer IIS/Peter Roggenthin)

    Pressestimmen:
    Bayerischer Rundfunk
    Erlanger Nachrichten

  • 26. Januar 2018
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker hat in Regensburg den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Load Sensor for GPF" übergeben. (Pressemitteilung Finanzministerium)


    Von links: Prof. Dr. Ralf Moos (Universität Bayreuth), Prof. Dr. Hans-Peter Rabl (OTH Regensburg), Prof. Dr. Wolfgang Baier (Stellv. Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Forschungsstiftung, Präsident der OTH Regensburg) Markus Dietrich (Continental), Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker, Philippe Grass (Continental), Leif Reinhold (Continental) (Bild: Forschungsstiftung)

  • 15. Januar 2018
    Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler hat an der TH Deggendorf die Bewilligungsbescheide für die Projekte "Entwicklung einer neuartigen Fertigungstechnologie zur Produktion vollflächiger Farbdekore auf Porzellan - FaPo", "Surface effects in optical Layers - SILA" und "On-the-Fly-Deflektometrie zur schnellen 3D Inline Inspektion in der Bewegung (FlyFlect3D)" übergeben. (Pressemitteilung Wissenschaftsministerium)


    Von links: Karl Wisspeintner (Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG), Prof. Peter Sperber (Präsident der TH Deggendorf), MRin Dorothea Leonhardt, Prof. Arndt Bode (Geschäftsführerin und Präsident der Forschungsstiftung), Prof. Christine Wünsche (TH Deggendorf), Prof. Martin Sellen (Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG), Prof. Peter Firsching (TH Deggendorf), Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Focus online
    Plattlinger Anzeiger
    Deggendorfer Zeitung


  • 28. November 2017
    Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber dankt dem Präsidenten der Bayerischen Forschungsstiftung, Herrn Professor Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser für sein langjähriges Engagement für die Bayerische Forschungsstiftung und verabschiedet ihn bei einer feierlichen Zeremonie im Anschluss an die letzte Stiftungsratssitzung im Jahr 2017. Die Amtszeit des Präsidenten endet am 31.12.2017.

    Staatsminister Dr. Marcel Huber (links) überreicht Prof. Heinz Gerhäuser einen Porzellanlöwen (Bild: Forschungsstiftung)


    Staatsminister Dr. Marcel Huber (3. von links) leitet die Sitzung des Stiftungsrates in der Staatskanzlei (Bild: Forschungsstiftung)

  • 05. Oktober 2017
    Am 05.10.2017 fand das 16. Stipendiatentreffen der Bayerischen Forschungsstiftung statt. In diesem Jahr trafen sich 6 Doktorandinnen aus 5 Nationen in Freising, am Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie der Technischen Universität München. Der Ordinarius, Herr Prof. Geist, stellte die Arbeit am Lehrstuhl theoretisch und mit praktischen Demonstrationen vor.
    Eine neu hinzugekommene Stipendiatin erhielt vom Präsidenten der Bayerischen Forschungsstiftung, Herrn Prof. Gerhäuser, die Urkunde zu ihrem Forschungsaufenthalt in Bayern und dem Stipendium der Forschungsstiftung.Mit den Stipendien der Bayerischen Forschungsstiftung werden ausgewählte Forscher(innen) während ihres Forschungsaufenthalts im Ausland bzw. in Bayern unterstützt, die von ihren Hochschullehrer(inne)n auf Grund ihrer herausragenden fachlichen Qualifikation vorgeschlagen werden. (mehr)

  • 21. September 2017
    Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler hat in Freising den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Mikroplastik in der aquatischen Umwelt und in Lebensmitteln" übergeben (Pressmitteilung Wissenschaftsministerium und weitere Informationen)

    Von links: Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler, Prof. Dr. Jürgen Geist (TUM, Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie), Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser (Forschungsstiftung) (Bild: Forschungsstiftung)


    Von links: Prof. Dr. Jürgen Geist (TUM, Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie) erklärt die Vorgehensweise im Projekt exemplarisch an einer Süßwassermuschel, Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser (BayerischeForschungsstiftung), Prof. Dr.-Ing. Jörg E. Drewes (TUM, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft), Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Münchner Merkur
    Focus online

  • 11. September 2017
    Bei der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten der Bayern Innovativ GmbH am Tullnaupark in Nürnberg haben Schleißheimer Gerätebau und Hochschule München die Ergebnisse des Projekts HUSSA präsentiert. Das Projekt wurde von der Bayerischen Forschungsstiftung gefördert. Mit dem im Anschluss an das Forschungsprojekt mit Unterstützung des Projektträgers Bayern entwickelten Cyanacrylat-Bedampfungsgerät können latente Fingerabdrücke kontaktlos sichtbar gemacht werden. Die Motivation für die Entwicklung war das Erkennen von Fingerabdrücken auf unbekannten Spreng- und Brandvorrichtungen. Im Breiteneinsatz kann dieses mobile Gerät bei der Spurensicherung an Tatorten eingesetzt werden und das umstrittene Rußpulververfahren ersetzen. Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten besichtigten Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer die Ausstellung.


    Von links: Dorothea Leonhardt (Bayerische Forschungsstiftung), Dr. Robert Phelps (Bayerische Patentallianz), Dr. Rainer Seßner (Bayern Innovativ), Martin Reichel (Bayerische Forschungsallianz), Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Wirtschaftssekretär Franz Josef Pschierer und MdL Petra Guttenberger (Bild: Forschungsstiftung)


    Prof. Dr.-Ing. Peter Leibl (Hochschule München) erklärt das neue Gerät für die Spurensicherung (Bild: Forschungsstiftung)

  • 04. September 2017
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker hat in Lupburg den Bewilligungsbescheid für das Projekt "NewGen-Stent" übergeben. (Pressemitteilung des Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

    Vorne, von links: Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser (Forschungsstiftung), Carl Fruth (FIT Production GmbH), Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker, Prof. Dr. Wolfgang Baier (OTH Regensburg). Hinten, von links: Dr. Ilja Hagen, Dr. Thomas Diefenthal (beide BioPark Regensburg GmbH), Caroline Leißl (IHK Regensburg), Dorothea Leonhardt (Forschungsstiftung), Prof. Dr. med. Lars Maier und Prof. Dr. med. Christof Schmid (beide Universitätsklinikum Regensburg)
    (Bild: Forschungsstiftung)


    Bescheidübergabe (Foto: Lisa Kirk/Marketing FIT Production GmbH)

    Pressestimmen:
    Mittelbayerische Zeitung
    Neumarkter Nachrichten
    TV Aktuell Ostbayern

  • 26. Juli 2017
    Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat in Bayreuth den Bewilligungsbescheid für das Projekt "Flexible Vernetzung mehrstufiger Produktionsprozesse zur ressourceneffizienten Produktivitätssteigerung (Link4Pro)" übergeben. (Pressemitteilung und Kurzmeldung Fraunhofer)

    Von links: Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser (Forschungsstiftung), Wirtschafts- und Technologieministerin Ilse Aigner und Prof. Dr.-Ing. Rolf Steinhilper (Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation). (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Nordbayerischer Kurier
    Wiesentbote
    Der neue Tag - Oberpfälzischer Kurier


  • 12. Mai 2017
    Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker hat in Schwandorf den Bewilligungsbescheid für das Projekt „Ressourcenadaptives mobiles Assistenzsystem für komplexe Landmaschinen (INVIA)“ übergeben. (Pressemitteilung)


    Von rechts: Prof. Lothar Frey (Forschungsstiftung), Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker, Dr. Gerd Schneider (Fraunhofer ESK), Philipp Horsch (Horsch), Dr. Claus Keuker (Smart Mobile Labs), Dr. Wolfgang Maison (Weptun), Dorothea Leonhardt (Forschungsstiftung), Dr. Michael Gallmeier (Holmer), Dr. Georg Fröhlich (Landesanstalt für Landwirtschaft), Matthias Strobel (InMach). (Bild: Forschungsstiftung)

    Pressestimmen:
    Mittelbayerische Zeitung
    Der neue Tag
    Der neue Tag


  • 15. Februar 2017
    Das öffentliche Industriekolloquium zum Forschungsverbund für effiziente Produkt- und Prozessentwicklung durch wissensbasierte Simulation - FORPRO2 findet unter der Überschrift "Simulationswissen effizient nutzen" an der Technischen Universität München am Standort Garching statt. Das Ziel der Veranstaltung ist ein bilateraler Austausch von Industrie und Forschung. Neben Kurzpräsentationen zu den Forschungsergebnissen des Projekts werden Workshops von Industrie- und Forschungspatnern angeboten. Dabei geht es beispielsweise um die Fertigungsoptimierung beim Druckguss oder um Anwendungsmöglichkeiten des zu entwickelnden Wissensframework in der industriellen Praxis. Außerdem werden Themenvorschläge der anwesenden Teilnehmer im Sinne der Open Space Technology aufgegriffen und in die Workshops integriert. Programm
  • 25. Juli 2016
    Bei der Übergabe des Bewiligungsbescheides für das Projekt "Präzisionsbiegen von Dünnglas" an die Vertreter des Technologie Anwender Zentrums (TAZ) der Technischen Hochschule Deggendorf in Spiegelau hob Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler die Bedeutung der regionalen Kompetenzzentren für Wissenschaft und Wirtschaft in Bayern hervor. Der Projektleiter, Dipl.-Phys. Stefan Menzel, stellte die Herausforderungen im Projekt anschaulich dar und zeigte auf, dass das TAZ Spiegelau die erforderliche Kompetenz an Bord hat. Dies wurde vom wissenschaftlichen Leiter des TAZ, Prof. Raimund Förg, bei seiner Vorstellung des TAZ noch weiter vertieft. Die Förderung freute auch MdL Max Gibis, Landrat Sebastian Gruber und den 1. Bürgermeister der Gemeinde Spiegelau, Karlheinz Roth. (Pressemitteilung)



    Von links: MdL Max Gibis, Stefan Menzel, Raimund Förg, Dorothea Leonhardt, Staatssekretär Bernd Sibler, Sebastian Gruber, Karlheinz Roth und Heinz Gerhäuser. (Bild: TH Deggendorf)
  • 20. Juni 2016
    Bei einer feierlichen Übergabe von drei Bewilligungsbescheiden der Bayerischen Forschungsstiftung zeigte sich der bayerische Finanzstaatssekretär Albert Füracker vom Ideenreichtum der Antragsteller beeindruckt. Er wünschte ihnen viel Erfolg für die Durchführung der Projekte und betonte das Interesse des Freistaats Bayern und der Bayerischen Forschungsstiftung an der Entwicklung erfolgreicher Technologien. Insgesamt wurde bei dieser Zeremonie eine Bewilligungssumme von rund 822.000 € erreicht. Die Förderungen gingen an
  • die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg für das Projekt SVBA - Selbstverdichtender Beton mit zeitnaher Aussteuerung der Mischungszusammensetzung im Betonmischer



    Prof. Dr. Wolfgang Kusterle (OTH Regensburg) (Bild: Forschungsstiftung)

  • die Hochschule Coburg für das Projekt - Entwicklung einer Sensorik zur Erfassung des Alterungszustands von Hydraulikölen während des Produktionsprozesses


    Von links: Prof. Dr. Jürgen Krahl (Hochschule Coburg) und Staatssekretär Füracker (Bild: Forschungsstiftung)

  • und die siTOOLs Biotech GmbH für das Projekt - BeePax - effektive Varroakontrolle mit LiCl

    Von links: Prof. Dr. Lothar Frey (Forschungsstiftung), PD Dr. Peter Rosenkranz (Universität Hohenheim), Staatssekretär Füracker, Dr. Bettina Ziegelmann (Universität Hohenheim), Dr. Stefan Hanus (siTOOLs Biotech GmbH), Dr. Stefan Berg (Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau), Dorothea Leonhardt (Forschungsstiftung) (Bild: Forschungsstiftung)